Single: Demi Lovato präsentiert »Anyone« bei den Grammys

Auftritt: Demi Lovato mit »Anyone« bei den Grammy Awards 2020

Demi Lovato erreicht mit ihrer neuen Single »Anyone« die Herzen der Zuschauer. Sie betrat am 26. Januar 2020 bei den 62. Grammy Awards das erste Mal nach längerer Auszeit wieder die Bühne. Das Lied entstand kurz vor ihrem fast tödlichen Drogenrückfall im Juli 2018. Erst im März 2018 gratulierten ihr DJ Khaled und Kehlani während ihrer Tell Me You Love Me-Tour zu sechs Jahren Abstinenz. Demi Lovato ist bekannt dafür, eigene Erlebnisse in ihren Texten zu verarbeiten, gab allerdings im Interview mit Beat 1 zu verstehen, dass »Anyone« keinen direkten Bezug herstellt und dennoch im Kontext bedeutungsvoll ist. Bereits am nächsten Tag positionierte sich »Anyone« in den iTunes US Charts auf Platz 1. Übrigens: 2019 war Demi zusammen mit Christina Aguilera in der Kategorie Best Pop Duo/Group Performance mit »Fall in Line« für einen Grammy nominiert. Leider hat sie bis heute noch keinen Grammy gewonnen.

Künstler wie Sam Smith und Christina Aguilera bedankten sich via Instagram Story für die herzzereißende Show. P!nk reagierte via Twitter auf die berührende Performance.

Folge uns auf Twitter: @Festivalero_de

Nächste Single bereits angekündigt

Demi Lovato erwähnte im Interview mit Beat 1, dass die Single nach »Anyone« bereits feststeht. Diese würde viel deutlicher thematisieren, wie sie sich damals gefühlt hat. Den Titel wollte sie noch nicht bekannt geben.

Features in 2020

Die Fans können sich dieses Jahr offenbar auf noch mehr Projekte von Demi Lovato freuen. Sie nannte zwar keine Namen, aber vermutlich wird sie damit wieder den Sprung in Uptempo-Nummern wagen. 2017 gelang ihr als Featuregast von Luis Fonsi („Échame La Culpa„) ein grandioser Radiohit. Das Video erreichte fast 2 Milliarden Streams auf Youtube.

Was füllt die Leere in ihr

Demi Lovato gab im Interview mit Beat 1 erstaunlich viel Privates über sich preis. Sie suche die Nähe zu Gott und der Kirche, bei der sie sich aufgrund ihrer Bisexualität lange selbst nicht Willkommen gefühlt hat. Die LGBTQ+ Community zählt seit Jahren zu ihrer Fanbase. Sie denke an die Gründung einer Familie und eifere keinen Chartplatzierungen oder dem Gewinn eines Music Awards nach. Erfreuliche Nachrichten für Musikfans, dass sie die Kunst und den Spaß bei ihrer Arbeit in den Fokus stellt. Demi präsentiert sich bei ihrem Comeback reif und mit einer gewissen Verletzlichkeit.

Interview mit Beat 1

Nächster Auftritt: Nationalhymne beim Superbowl LIV

Demi Lovato ist schon für das nächste Großevent angekündigt. Sie wird am 02.Februar 2020 die Nationalhymne beim Superbowl 2020 vortragen. Schau dir gerne unseren Artikel dazu an.